HYPNOSE LERNEN & EINZELSITZUNGEN
HYPNOSE LERNEN &
EINZELSITZUNGEN
HYPNOSE LERNEN &
EINZELSITZUNGEN
Home
Hier gelangen Sie zu unserer Facebookseite
Zur Xing-Seite
Twitter
Zum Youtube-Kanal
Tel: +43 732 708071
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Diplomausbildung Hypnose

Die sechstägige Diplomausbildung baut auf unserem Grundseminar auf.


Für wen: Alle Interessenten, die das Grundseminar bereits besucht haben oder besuchen werden und nun die Ausbildung zum "Dipl. Hypnosetrainer und -coach" absolvieren möchten! Sollten Sie woanders bereits eine Hypnoseausbildung absolviert haben, fragen Sie bitte vor Buchung bei uns nach, ob diese Ausbildung für den Besuch der Diplomausbildung ausreicht.


Dauer: 6 Tage (jeweils von 10:00 bis ca. 18:00 Uhr, letzter Tag ca. 17:00 Uhr)


Wann: Hier klicken, um die nächsten Termine einzublenden!



Urkunde Hypnosetrainer und -coach
Ablaufplan Hypnoseausbildung

Was Sie lernen werden:



Inhaltsübersicht:


Allgemeine Hypnosemethoden:
Verschiedene Induktionstechniken (Arten der Hypnoseeinleitung)
Blitz- und Schnellhypnosetechniken
Aufbau erfolgreicher Gruppenhypnosen
Trancetiefenfeststellung
Aufbau von Suggestionen
Erarbeiten von eigenen Suggestionstexten
Die Wirkung von Suggestionen um ein Vielfaches erhöhen - spezielle Suggestionstechniken
Suggestionstexte wie Rauchen aufhören, Gewichtsreduktion, Stressabbau, Schlafprobleme, Selbstwertgefühl steigern, etc.
Hypnotische Sprachmuster
„Seelenreinigung/Emotional Release“ – Erlernen der Technik für die Praxis und gegenseitige Durchführung
Content Free Therapy und Universalmethoden
„Installation“ der Fähigkeit der uneingeschränkten Selbsthypnose bei den Teilnehmern

Analytische bzw. aufdeckende Hypnosemethoden:
Befragung des Unterbewusstseins
Regression - Rückführung in diesem Leben
Problemlösungsstrategien in der Regression
Reinkarnation - Rückführung in vergangene Leben
Progression/Finding - Zukunftsberechnungen zur besseren Entscheidungsfindung
Problemlösungsstrategien
Bewusstseinsfeldexperimente (systemische und Stellvertreterhypnose)

Abschluss als "Dipl. Hypnosetrainer und -coach":
Spezielle Induktionstechniken
Energetische Hypnosetechniken/Mesmerismus
Wie tiefe Trancezustände in kürzester Zeit hervorgerufen werden?
Schmerzkontrolle in Hypnose
Das hypnotische Koma - Esdaile State
Teilearbeit/Teileintegration in Hypnose
Arbeit mit dem Überbewusstsein/Epibewusstsein
Technischer Feinschliff

Abschluss "Dipl. Hypnosetrainer und -coach" inkl. Abschlussprüfung (Multiple-Choice-Test)
Und viel Praxis!

Und natürlich wird täglich hypnotisiert!

Nach diesen sechs Tagen haben Sie die notwendigen theoretischen und praktischen Kenntnisse erlernt, um Hypnose in vielen Bereichen erfolgreich anwenden können. Der Abschluss als "Dipl. Hypnosetrainer und -coach" erfolgt über eine schriftliche Abschlussprüfung (Multiple-Choice-Test). Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie das Zertifikat.



Tätigkeitsbereich: Der Hypnosetrainer & -coach unterstützt seine Klienten bei Veränderung (Zielerreichung) in unterschiedlichen Lebensbereichen. Dies findet insbesondere in jenen Bereichen statt, in denen der Klient die gewünschte Veränderung über seinen bewussten Verstand bisher nicht erreicht hat.


ÖGH
Mehr Sicherheit für Sie: Unsere Ausbildung ist anerkannt und zertifiziert von der "ÖGH - Österreichische Gesellschaft für freie Hypnose". Unsere Absolventen können Mitglied dieser Berufsgesellschaft werden. Dadurch sind sie für ihre berufliche Hypnosetätigkeit Haftpflicht- und Rechtsschutzversichert. Nach unserem aktuellen Wissensstand gibt es diese Möglichkeit exklusiv für unsere Absolventen.

Konditionen:

Buchung Einzelseminare
(Jeweils Anzahlung + Restzahlung bis 10 Tage vor Seminar)
Grundseminar (2 Tage)
399
Diplomausbildung (6 Tage)
2.249
Ihre Investition
2.648
oder

Buchung Gesamtausbildung 8 Tage
(Vorausbuchung und -zahlung von M1 und M2)
Grundseminar (2 Tage)
399
Diplomausbildung (6 Tage)
2.249
Ihre Investition 2.648
abzügl Rabatt
- 350
Ihre Investition
nur 2.298
(Alle Preise inkl. USt.)
Analytische Hypnosemethoden dürden nicht mit dem analytischen Arbeiten von Psychotherapeuten verwechselt werden (Psychoanalyse) oder gar mit einer Diagnoseerstellung. Wir beschränken uns in diesem Bereich auf wissenschaftlich nicht anerkannte Verfahren bzw. nichttherapeutísche Anwendungsgebiete und greifen jedenfalls nicht in die Vorbehaltsbereiche der Ärzte und Psychotherapeuten ein.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü